A. fulica

Achatina fulica ist eine weit verbreitete Art.

Bestimmung

Heimat:
  Ostafrika (Küstengebiet)
Körper:
  hellbraun bis dunkelbraun
Gehäuse:
  schlank
Gehäusefarbe:
  sehr variabel; dunkelbraun, teils mit helleren Streifen
Gehäusegröße:
  bis zu 15 cm, (meist 10-12 cm)
Apex:
  beige oder schwach rosa
Columella:
  weiß
Geschlechtsreife:
  nach 5-6 Monaten
Gelegegröße:
  bis zu 500 Eier! 4-5 mm groß
Besonderheiten:
  A. fulica ist sehr gut für Anfänger geeignet
Lebenserwartung:
  5-7 Jahre

 

  • a.fulica_001
  • a.fulica_002
  • a.fulica_003
  • a.fulica_004
  • a.fulica_005
  • a.fulica_006
  • a.fulica_007
  • a.fulica_008
  • a.fulica_009
  • a.fulica_010
  • a.fulica_011
  • a.fulica_012

Simple Image Gallery Extended

Haltung

Anzahl / Größe der Tiere:
  bis zu 8 adulten Tiere (mit einer Größe von 10-12 cm)
Größe des Beckens:
  mind. 80 x 40 x 40; Empfehlung, v.a. wenn die Tiere größer als 11-12 cm sind: 100 x 50 x 50
Temperatur tagsüber / nachts:
  - Tagsüber: 23-25 °C
- Nachts: 22 °C
Luftfeuchtigkeit ca.:
  75-80 %
Technik:
  keine - Zimmertemperatur (siehe oben) reicht bei uns aus. Schwankt die Temperatur im Zimmer stark und hat nicht konstant um die 24 °C, sollte eine Heizmatte verwendet werden!
Bodengrund:
  normaler Terrarienhumus (Briketts zum Aufquellen), mit 95 % kohlensaurem Kalk aufgekalkt;
Einrichtung:
  Versteck- und Klettermöglichkeiten, auch Pflanzen
Futter:
  siehe "Allgemeine Haltungsinformationen"
Kalkversorgung:
  1-2 Sepiaschalen liegen im Becken
Sonstiges:
  A. fulica mögen es nicht zu nass. Perfekte Art für Einsteiger.

 

 

Varietäten von Achatina fulica:

A. fulica rodatzii

Achatina fulica rodatzii ist die häuschenalbinotische Form von A. fulica. Die Körperfarbe ist hell- bis dunkelbraun und das Gehäuse goldgelb.

  • a.rodatzii (001)
  • a.rodatzii (002)
  • a.rodatzii (003)
  • a.rodatzii (004)
  • a.rodatzii (005)
  • a.rodatzii (006)
  • a.rodatzii (007)
  • a.rodatzii (008)
  • a.rodatzii (009)
  • a.rodatzii (010)
  • a.rodatzii (011)
  • a.rodatzii (012)
  • a.rodatzii (013)
  • a.rodatzii (014)
  • a.rodatzii (015)

Simple Image Gallery Extended

 

Vollalbino

Kreuzung zwischen A. fulica var. hamillei f. rodatzii und Achatina fulica var. "White Jade". Ein goldgelbes Gehäuse und ein albinotischer Körper machen diese Art aus.

  • a.f.vai (001)
  • a.f.vai (002)
  • a.f.vai (003)
  • a.f.vai (004)
  • a.f.vai (005)
  • a.f.vai (006)
  • a.f.vai (007)
  • a.f.vai (008)
  • a.f.vai (009)
  • a.f.vai (010)

Simple Image Gallery Extended

 

"White Jade"

Die körperalbinotische Form von A. fulica wird unter den Schneckenhaltern als "White Jade" bezeichnet. Das Gehäuse ist dunkelbraun (oft mit Streifen). Der Körper ist weiß.

  • a.f.wj (001)
  • a.f.wj (002)
  • a.f.wj (003)
  • a.f.wj (004)
  • a.f.wj (005)

Simple Image Gallery Extended