A. immaculata

Achatina immaculata ist eine ebenfalls sehr beliebte Art.

Bestimmung

Heimat:
  Südafrika (Botswana, Simbabwe, Mosambik)
Körper:
  hellbraun, Aalstrich ist meist deutlich erkennbar
Gehäuse:
  breit
Gehäusefarbe:
 

sehr variabel; Grundfarbe gelblich; eng braun gestreift

Gehäusegröße:
  12-14 cm
Apex:
  keine besondere Färbung
Columella:
  weinrot
Geschlechtsreife:
  ab 9-10 Monaten
Gelegegröße:
  100-300 Eier
Besonderheiten:
  für Anfänger geeignet; es gibt zudem noch weitere Varietäten, die auch in Terrarien zu finden sind
Lebenserwartung:
  5-7 Jahre
Varietäten:
  var. immaculata: Größe bis 14 cm
var. panthera: Größe bis 14 cm
var. immaculata "two-tone": Größe 10-11 cm, Gehäusefarbe zweigeteilt


  • a.immaculata001
  • a.immaculata002
  • a.immaculata004
  • a.immaculata005
  • a.immaculata006
  • a.immaculata007
  • a.immaculata008
  • a.immaculata009
  • a.immaculata010
  • a.immaculata011

Simple Image Gallery Extended

Haltung

Anzahl / Größe der Tiere:
  4 bis 5 adulte Tiere
Größe des Beckens:
  100 x 50 x 50
Temperatur tagsüber / nachts:
  - Tagsüber: 25-27 °C
- Nachts: 22-23 °C
Luftfeuchtigkeit ca.:
  80-90 %
Technik:
  Heizmatte mit 30 W, hinten am Becken angebracht; Laufzeit ca. 8-10 h am Tag; Steuerung per Zeitschaltuhr
Bodengrund:
  normaler Terrarienhumus (Briketts zum Aufquellen), mit 95 % kohlensaurem Kalk aufgekalkt
Einrichtung:
  Versteck- und Klettermöglichkeiten, auch Pflanzen (Efeutute, Grünlilie,...)
Futter:
  siehe "Allgemeine Haltungsinformationen"
Kalkversorgung:
  1-2 Sepiaschalen liegen im Becken
Sonstiges:
  Die Eiablage erfolgt oft erst kurz vor dem Schlupf der Babyschnecken.
Meine A. immaculata machen über den Winter stets eine Trockenruhe. Während dieser Zeit sprühe ich etwas weniger. Die Temperatur bleibt gleich! Bitte nicht mit einer Winterstarre, wie sie unsere einheimischen Schnecken machen, verwechseln!!